EdelDuRoc

Premiumlinie für Fleischgenießer

Speck - Comeback
Warum in die Ferne schweifen - das Gute wächst so nah!

EdelDuRoc ist eine Rassenkreuzung von Deutschem Edelschwein (Muttersau) und Duroc (Eber). Die genetisch bedingte ausgeprägte intramuskuläre Fetteinlagerung im Fleisch und die gute Fettabdeckung
sind ausschlaggebend für außergewöhnlich saftiges Flelsch und eine besondere Gaumennote.

JAGA’s Kräuterschwein

Um unsere Produkte gesund zu produzieren, fangen wir schon bei der genfreien Fütterung der Tiere an. Unser Fleisch und alle Produkte daraus stammen vom "steirischen Woazschwein", was letzendlich eine Vorgabe für Fütterung und Haltung der Tiere bezeichnet. Schon unsere Ferkel werden in der Region geboren. Sie kommen von der Fam. Götz aus Hütt (St. Nikolai ob Draßling). Am eigenen Hof, wo die Tiere genug Platz haben, wachsen sie artgerecht mit Futter von der eigenen Landwirtschaft angereichert mit 20 verschiedenen Kräutern und Krenextrakten als Prophylaxe gegen Krankheiten auf. Das abwechslungsreiche Futter schmeckt den Tieren und wirkt sich positiv auf ihre Verdauung und ihre Gesundheit im Allgemeinen aus. Das ist die Voraussetzung für beste Fleischqualität. Durch diese besondere Fütterung ist das Fleisch besonders zart, der Speck ist kernig, das Frischfleisch ist gut haltbar. Einfach ein purer Gaumengenuss !

Nebenbei erzielen wir mit der Kräuterfütterung eine COz-Reduktion, d.h, wir produzieren weniger Emissionen als mit herkömmlichem Futter (ISO-Zertifizierung).

Zusätzlich mit Strom von der Sonne, Wasser aus eigenen Quellen und Holz aus eigenen Wäldern wird unsere Betriebsphilosophie umgesetzt.

Auch in der Fleischverarbeitung wird gänzlich auf genfreie Zutaten zurückgegriffen (ebenfalls zertifiziert). Das Selchfleisch wird zwei Wochen ohne jegliche Geschmacksverstärker gewürzt und und gepökelt, mit Buche indirekt geräuchert, hat genügend Zeit zum reifen und wird schlussendlich schonend gegart. Natürliche Gewürze reichen bei der hervorragenden Fleischqualität zur Würzung vollkommen aus. Nur Senfkörner müssen als Allergen ausgewiesen werden.

Seit Jahren wurden und werden zahlreiche Produkte bei diversen Auszeichnungen prämiert. Zurecht darf unser Betrieb als der höchst prämierte Bauernladen des Landes bezeichnet werden.